• PelzePospisilBlueBionic1.png
  • PelzePospisilBlueBionic1Zoom.png
  • PelzePospisilBlueBionic2.png
  • PelzePospisilBlueBionic2Zoom.png

1927 wagte der Wiener Kürschnermeister Franz Pospisil den Schritt in die Selbständigkeit und legte somit den Grundstein zur Erfolgsstory des Hauses. Als er gemeinsam mit seiner zweiten Frau Rosa 1970 das Stammhaus am Viktor Adler Platz bezog, beschäftigte das Unternehmen bereits über 12 MitarbeiterInnen und war durch einen seiner Söhne, der eine Filiale in Kanada leitete, auch international anerkannt und vertreten.

Seit 1977 führt Alfred Pospisil, in zweiter Generation, gemeinsam mit seiner Schwester Lydia und seiner Frau Marina die Geschäfte und zeichnet als Kreativdirektor für die preisgekrönten Entwürfe verantwortlich. Und auch die kommende Generation hat die Begeisterung für Material, Design und Gestaltung im Blut. Nichte Elisabeth besucht die Modeschule Hetzendorf und Neffe Matthias fertigt, nach seinem Abschluss an der Meisterschule für Kunst u. Gestaltung, bereits Accessoires als Schmuckelemente für die edlen Stücke.

Auszeichnungen

2016 1. Platz  Swakara Modepreis
2015 1. Platz  Austria Creative Fur Award "student"
  2. Platz  Red Fox Award Austria
2014 2. Platz  Austria Creative Fur Award "professional"
  2. Platz  Red Fox Award Austria
2013/2014    Preisträger Auszeichnung Wien Couture
2013 1. Platz  Austria Creative Fur Award
  3. Platz  Journalistenpreis Wien Couture
2012    Finalist Haute Couture Austria Award
  3. Platz Red Fox Award Austria
2011 Finalist Haute Couture Austria Award
  1. Platz  Austria Creative Fur Award
2009 Finalist Haute Couture Austria Award
  Finalist remix Mailand
  3. Platz Austria Creative Fur Award
2008 Finalist Haute Couture Austria Award
  1. Platz Austria Creative Fur Award
  1. Platz Red Fox Award Austria
2007 1. Platz Red Fox Award Austria
  2. Platz Austria Creative Fur Award
2005 Finalist Haute Couture Austria Award
  Außergewöhnliches Modell - Austria Creative Fur Award
2000 3. Platz Austria Creative Fur Award